P E R G O L A G A R T E N


                                                                                   O A S E N   D E R   R U H E          



GARTENSHOP


Gartenmöbel, Accessoires, Design





PERGOLA


       IN


LÄRCHE

Die vom Architekten entworfene, zeitlose und filigrane Pergola aus Lärchenholz zeichnet sich durch eine lange Lebensdauer aus und bildet eine ideale Basis für die ästhetische Integration in ihre Umgebungsgestaltung.

Zwischen einer bestehenden Bepflanzung bildet sie innerhalb weniger Jahren mit Weinrebenbewuchs ein Bijoux zum Verweilen, eine Wohnraumerweiterung im Freien.                      

                                        (Preise mit Klick auf Bild)

Bildbeschreibung

Katalog

Ein Sortiment für hohe Ansprüche

Jeder Garten, jeder noch so kleine Balkon ist eine Oase im Alltag, eine eigene, ganz private Welt, in der Sie aufatmen, mit allen Sinnen genießen und Muße finden.

Wir möchten mit unseren Möbeln dazu beitragen, diesen wertvollen Raum für Sie wohnlich zu machen. Die Erfahrung von mehr als 30 Jahren und eine nie nachlassende Gartenleidenschaft lassen uns Möbel und Accessoires entwerfen, die außergewöhnliche Ansprüche erfüllen - zeitlos elegant und jedem Wetter gewachsen.

 

Bookmark and Share

SHOPPEN UND CHILLEN


Skulpturen, Design, Garten-möbel und Einrichtungen für den Garten sind die Basis den Wohnraum in die Natur zu vergrössern und sein Haus oder die Wohnung wohnlicher und grosszügiger wirken zu lassen. 

Moderne Gartengesaltungen werden aus Kostengründen oft sehr schlicht und mit möglichst wenig Aufwand für den Abwart gestaltet. Im Sommer sind schattenspend-
ende Sitzgelegenheiten oder Plätze zum Verweilen rar. Vorallem ältere Leute und Familien spüren dies negativ.

An heissen Tage bleibt oft nur noch die Flucht in die öffentliche Badeanstalt oder in gekühlte Bereiche.
Wohnüberbauungen wirken dadurch wie ausgestorben.

Darum ist es ein Anliegen von PERGOLAGARTEN als Metapher für einen und gemütlichen Wohnbereich in der Natur einzustehen und mehr darin zu investieren. Aber vorallem die Menschen müssen auch lernen, mal dem "Dolce far Niente" zu fröhnen und die ewige Unruhe und Hast abzulegen.